Down and up


Gestern war der besagte Kreisverkehr in jeder Hinsicht vorhanden: abends kam dann noch der Anruf, dass ich die Stelle bekommen habe! Riesige Erleichterung! Wie schnell kann sich alles ändern! Nach einem Tag voller Ärger-Kopfschmerzen hatte ich nach diesem Anruf schlagartig gute Laune, wen wunderts!?

Also geht es bald wieder los, nach dann 2 Monaten ohne Arbeit, die ich aber sehr, sehr, sehr genossen habe und für mich brauchte.

Ich habe mich verändert in den vergangenen 14 Monaten, und habe viele Erfahrungen in der *schönen neuen* Arbeitswelt gemacht, die ich mir vorher nicht träumen ließ. Auch deshalb bewerte ich manches in der Rückschau anders als noch vor einem guten Jahr. Auch manche dieser Einschätzungen hätte ich mir vor nicht allzu langer Zeit noch nicht träumen lassen!

Ich freue mich darüber, dass ich wieder eine feste Stelle haben werde, denn das ist inzwischen eine absolute Seltenheit und Ausnahme geworden, die Sicherheit gibt und auch eine wesentlich größere Wertschätzung bedeutet als dieses unwürdige Bangen um eine weitere Vertragsverlängerung, das  vielen Leuten von Jahr zu Jahr zugemutet wird.

Ich freue mich auch, dass ich nun in einer vertretbaren Zeit meine Arbeit erreichen kann, dafür nicht mehr um 5 Uhr morgens mit den Hühnern aufstehen und mich für viel Geld in überfüllte Züge quetschen muss. Und ich freue mich sehr darüber, dass meine Arbeit wieder angemessen bezahlt wird, was nach mehr als einem Jahr auch existentiell wichtig geworden ist. Auch das ist für viele Leute durchaus keine Selbstverständlichkeit, wovon ich inzwischen aus eigener Erfahrung ein Lied singen kann.

Also: ich kann mich wirklich glücklich schätzen und das tue ich auch!

 

 

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s