Jagdschloss Glienicke


Eben lese ich in der Zeitung, dass es nun endlich fertig renoviert ist. Mich verbinden einige Erinnerungen mit dem Seminarhaus. Im Frühjahr 1981 habe ich dort mehrere Wochen verbracht, bevor ich für ein Jahr nach Großbritannien ging,um dort zu  als Freiwillige in einem Stadtteilzentrum zu arbeiten. Viele Feste habe ich dort gefeiert, Seminare besucht, Treffen mit interessanten Menschen gehabt. Viel erlebt. Ich erinnere mich noch genau an die Räume. Und habe eine Halskette dort verloren. Vielleicht hat sie ja jemand gefunden, der/die sie nun ebenso gerne trägt wie ich damals. Schön wärs ja.

Die ewiglangen abendlichen Busfahrten von der Berliner City bis hinaus an die damals äußerste Grenze West-Berlins. Die Glienicker Brücke gleich nebendran. Nebel über der Havel, Schneereste im Park.

Ende der 90er Jahre ging ich häufig auf der anderen, der Babelsberger Seite, mit Patienten spazieren und konnte hinüber auf die Halb-Ruine am Ufer sehen. Das Jagdschloss war immer noch ein irgendwie magischer Ort, dort in diesem großen Park, mit dem hohen Turm, inmitten all der alten Bäume.

 

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s