Ein Jahr – eine Decke……


Nun mache ich doch mit, denn ich nähe ja sowieso schon daran. Und ich hoffe, dass ich so auch mal die vielen kleinen “Baustellen” zu einer großen Decke vernähen kann. Nein, nicht zu einer Großbaustelle……Smiley

Hier ist mein aktueller Zwischenstand:

IMG_9917

IMG_9916

IMG_9921

Mein Fundus besteht hauptsächlich aus alter Kinderbettwäsche (teilweise sogar noch aus meiner eigenen Kindheit), Kinderkleidung, vielen getauschten Stoffen, wenigen gekauften Schätzchen (z.B. bei ebay, IKEA oder in US-amerikanischen Läden), abgelegten Kleidungsstücken von mir und von guten Freundinnen usw.

Diese Kiste ist für die Mini-Stücke:

IMG_9919

Alles über ca. 30 x 30 cm Größe liegt gestapelt und nach Farben sortiert in einem Schrank (zur Zeit etwas leer, weil vieles auf meinem Nähtisch liegt):

IMG_9924

Unten rechts sind die Kinderbettwäschen. Eine Zeitlang habe ich mal Walt-Disney-Bettwäsche gesammelt, davon gibt es jetzt noch einige Meter…….einen Baumwollvorhang aus dem früheren Kinderzimmer meines Sohnes liegt dort auch noch.

Zwei Fächer drüber liegen meine gehorteten afrikanischen Stoffe. Ich liebe diese traditionellen Muster und auch die blauen Batikstoffe aus Mali. Teils habe ich sie im Laufe der Jahre auf ebay ersteigert oder mir z.B. aus Kamerun mitbringen lassen. Ein Schnäppchen habe ich vor ein paar Jahren in London auf dem afrikanischen Brixton Market ergattert.

Ich vernähe nur Baumwollstoffe und werfe kaum ein Fitzelchen weg, das noch unters Nähfüßchen passt. So sind schon etliche Kissenbezüge und auch einige Decken entstanden, momentan schwebt mir eine große Tischdecke vor.

Meine Hexagondecken sind hier zu sehen:

Hexagondecke Paul

Die Hexagone haben eine Höhe von 5 cm, bei dieser hier sind es 4 cm:

Hexagondecke

So, dann werde ich mal schauen gehen, was es bei den anderen so zu sehen gibt und bin sehr gespannt!

Ach, und falls jemand gerne Stoffe tauschen möchte………jederzeit!

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ein Jahr – eine Decke……

  1. Kristina schreibt:

    Hallo! Deine Jahresdecke wird super- kann man jetzt schon sehen- besonders das rotbunte Teil gefällt mir!
    Ich habe eine Anleitung zum Nähen mit Papierschablonen vorbereitet- Danke für den Tipp bezüglich dem Sichern der Nähte- ich werde das noch einfügen, bevor ich die Anleitung freigebe.
    Viele Grüße
    Kristina

  2. pedilu bloggt schreibt:

    Liebe Ulrike … habe ich da lila und petrol gehört?
    http://pedilu.blogspot.de/2013/04/kleine-schritte.html?showComment=1369591411792

    Das Angebot nehme ich doch glatt an. Melde dich doch mal per Mail, wie ich dich im Austausch glücklich machen kann (deine E-Mail habe ich leider nicht gefunden)
    :.)

    • grenzgebiete schreibt:

      Ja, da hast du richtig gelesen. Ich hab nicht sehr viel, aber ein paar Stoffreste, die ich dir gern geben kann. Falls du orange-blau-grün hättest, könnten wir ja tauschen! Ich schicke dir gern das zu,was ich habe, dann kannst du ja sehen, ok?
      LG, Ulrike

  3. Jeanne schreibt:

    Leere Regalle ?? Wie siehr dein Nähtisch aus ?? .
    (tolle Decken !)
    Jeanne

  4. Steffi schreibt:

    Ich bin ebenfalls beeindruckt von Deinen Hexagondecken, wow! Und von der neuen auch, die finde ich auch schon sehr schön! Und Dein Stofflager ist auch beachtlich! 🙂
    Schön, dass Du mitmachst!
    LG, Steffi

  5. Buntistschön schreibt:

    Liebe Ulrike, Danke sehr für Deine Tipps!!!
    …und ich bin schwer beeindruckt von Deinen Decken!!! Unglaublich schön!!!
    Besonders die „Großbaustelle“ und die untere Hexagon-Decke gefallen mir sehr gut! Bin sehr gespannt wie Deine Decke aussieht wenn sie fertig ist! Ja, mit meiner Decke wird`s noch spannend, Du hast recht, warscheinlich sollte ich sie nicht zu dick machen! `Hatte bei dieser Decke ( http://annti2010.blogspot.de/2013/03/blog-post.html#comment-form ) schon enorme Probleme mit dem Quilten, zumal ich es mit einer normalen Nähmaschine machen muss! `Habe keine Quiltmaschine!
    Liebe Grüße, von Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s