Stille Nacht – stiller Tag?


Ich hülle mich seit einiger Zeit nach der Arbeit gerne in Schweigen, von einigen Ausnahmen abgesehen.

Tagsüber ist gerade so dermaßen viel los, und ich habe momentan tatsächlich sehr viel um die Ohren. Abends brauche ich einfach Ruhe , um wirklich mal zur Ruhe kommen zu können.

Bei der Arbeit gibt es grade von allem zu viel: Trubel, Telefonklingeln, Fragen, Antworten, so viele Worte und Gedanken, Hin und Her. Die zur Zeit fast überall mehr oder weniger laut dudelnde Weihnachtsmusik tut ihr Übriges zur Reizüberflutung. Einkaufen beschränke ich gerade auf das Allernotwendigste, in Kaufhäuser gehe ich zur Zeit gar nicht.

Mir schwirrt abends der Kopf und ich sehne mich schon tagsüber nach Stille.

In meinen Ohren rauscht es, wenn es dann endlich ruhig ist. Ich kenne dieses Vorzeichen eines Tinnitus, und will es nicht wieder so weit kommen lassen.

IMG_2531

Also: Ruhe im Karton. Handschuhe stricken. Früh ins Bett gehen. Feierabend machen. Vorfreude auf den Urlaub.

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stille Nacht – stiller Tag?

  1. Bloghaus schreibt:

    Ich wünsch dir eine stille Nacht – mehrere, am besten. Und pass weiter gut auf dich auf. Liebe Grüße von Ilse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s