Bayrischer Spielzeugkrimi


Mich würde ja mal interessieren, wie viel die im Ansbacher und Straubinger Maßregelvollzug einsitzenden psychisch kranken Straftäter denn so für die Luxus-Modellautos bekommen haben, die sie in der Arbeitstherapie für die die Firma des Ehemanns der Vorsitzenden der bayrischen Staatskanzlei Christine Haderthauer herstellten – die Firma hat sie  jedenfalls für 3-400 €uro den beiden Bezirkskrankenhäusern abgekauft und anschließend für rund 30.000 €uro pro Stück an Privatkunden weiterverkauft. Wer mehr über Hintergrund dazu erfahren will: bitte hier und hier und hier entlang.

Quelle: sueddeutsche.de

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s