Sonne und Schnee


So sieht es draußen aus, dazu ein wunderbarer Himmel, gestern Abend zur Blauen Stunde:

IMG_5090

Bei mir hält die gute Stimmung ob der guten Aussichten an und ich übe mich weiter darin, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Momentan sieht es so aus, als ob das (auf meine neue Arbeit bezogen) auch genau die richtige Einstellung ist. Auch da sieht es gut aus!

Es gibt wieder ein paar Eckdaten in näherer Zukunft, was ich nach den vielen Ungewissheiten der letzten Monate sehr zu schätzen weiß.

Gestern habe ich beim Einkaufen ein paar sehr leckere Brotaufstriche entdeckt, deshalb gibt es heute ein Frühstück in den  marokkanischen Farben rot, orangerot und ocker:

IMG_5093

IMG_5099

Heute Abend wird die neue Tajine eingeweiht mit Gemüse, Zitronenhuhn und Cous Cous, und ich bin schon sehr gespannt, wie es schmecken wird! Leider habe ich inzwischen keinen Gasherd mehr, sondern nur ein Ceranfeld, deshalb werde ich alles im Backofen garen, so dass nichts kaputt gehen kann.

IMG_5102

Die mitgebrachte Tajine ist nur geschrüht und nicht glasiert. Normalerweise wird alles darin auf einem offenen Feuer gegart, bei mir muss es eben im Backofen gehen. Die Tajines werden mit der Zeit ganz dunkel vom Feuer. Wir haben in den Garküchen Tajines gesehen, die vom laufenden Gebrauch vollkommen schwarz gebrannt waren. Alle Gerichte werden darin unglaublich zart und aromatisch, deshalb freue ich mich schon sehr auf die heutige Premiere!

Mit diesen vielversprechenden Aussichten gehts rüber zu ninjassieben und dem Samstagsfrühstück!

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Sonne und Schnee

  1. armidadarja schreibt:

    Wunderschöne Bilder, und das marokkanische Frühstück schaut lecker aus
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Armida

  2. Ilse schreibt:

    Vergiss nicht die Tajine vor dem Braten gut zu wässern! Und guten Appetit!

    • grenzgebiete schreibt:

      In Marokko meinten sie, man soll als erstes Zwiebeln mit Öl und Gewürzen darinsehr heiß anbraten, das würde die Tajine sozusagen „versieglen“. Ich hab sie trotzdem einmal nass ausgespült, weil der unglasierte Ton doch ziemlich rauh ist. Trotzdem hat es leider auf dem ceranfeld nicht funktioniert, auch nicht mit Grillrost drunter – weil das Ceranfeld Kontakt zum Topf/Pfannenboden braucht, sonst geht es aus……also alles im Schmortopf angebraten und dann in die Tajien umgefüllt, und diese in den Backofen gestellt. Es duftet schon köstlich…….

  3. Die Rabenfrau schreibt:

    Hey, den Mond habe ich gestern auch so bewundern können!
    Schönes Wochenende!
    Ursel, auch eine Zugereiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s