Samstag


In der vergangenen Woche war ich ziemlich aktiv, was auch mein Schrittzähler vom Donnerstag beweist:

WP_20160608_14_42_41_Pro (2)

Mit schmerzendem Knie war ich abends erstaunt, trotzdem so viel gelaufen zu sein!

Der Anlass war die bestandene Prüfung meines Sohnes an der IHK, von der ich ihn abholte. Wir verbrachten noch ein paar Stunden unterwegs in Buchläden und mit Bummeln. Abends war dann mein Knie gar und ich habe nur noch auf dem Sofa herumgelungert.

Der Schrittzähler motiviert mich einerseits, mehr zu gehen trotz Schmerzen bei jedem Schritt – aber er zeigt mir auch oft, wie überraschend viele Schritte ich an einem Tag so zusammenkriege, ohne dass es mir sonst bewusst wäre.

Leider hat der Orthopäde mir am Montag zu einer Vollprothese des Kniegelenks geraten, was ich im hintersten Winkel auch so erwartet hatte. Als Termin schlug er Ende Juni vor, was mir doch sehr plötzlich vorkommt. Ich habe mich inzwischen belesen über die ganzen “Begleitumstände” dieser doch recht aufwändigen OP und muss wohl vorher noch einiges zuhause organisieren und besorgen, wurde mir klar. Ob ich das alles schaffe in der kurzen Zeit, weiß ich noch nicht. Während des Hochsommers  im Krankenhaus und zur Reha zu sein, ist natürlich auch keine verlockende Vorstellung. Ach, am liebsten möchte ich da gar nicht hin ….. aber es ist unvermeidlich, das merke ich ja ständig und dauernd.

Vorher muss ich aber noch zum MRT, wovor mir graut. Immerhin muss ich nicht mit dem Kopf in die Röhre ……

Rhabarberkuchen gab es auch nochmal:

WP_20160605_19_30_44_Pro

Nach langer Zeit habe ich gestern mal wieder mit einer alten Freundin aus Bayern telefoniert, das war schön und bescherte mir ein paar leichte Heimwehmomente.

Kurz entschlossen habe ich mir deshalb vom Einkauf eine Breze mitgebracht und in das orientalische Falafel-Tahincreme-Salat-Abendessen integriert. Lecker!

WP_20160610_13_25_27_Pro (2)

Gestern früh war ich noch mit der Katze beim Tierarzt,weil sie eine Beule am Bauch hat ….. es stellte sich zu meiner Erleichterung heraus, dass alles harmlos ist …… zeitgleich saßen im Wartezimmer zwei Frauen, die mit vielen Tränen ihre gleichaltrige Katze zum Einschläfern brachten, da musste ich auch sehr schlucken.

Jetzt gibt es bei mir noch ein rotes Frühstück mit farblich passender Tasse und ich schiebe alles rüber zu Andrea Karminrot zum Samstagsplausch

WP_20160512_10_38_18_Pro

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Samstag

  1. Yvonnes Lesewelt schreibt:

    Hey!
    Ich wünsche dir jetzt schon für die OP alles Gute!
    Aber, erstmal einen schönen Restsonntag!
    LG
    Yvonne

  2. andreaKarminrot schreibt:

    So ein Schrittzähler motiviert schon sehr.
    Op… Das tut mir Leid. Aber watt mutt, datt mutt.
    Ich drücke dir die Daumen.
    Liebe Grüße
    Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s