Wochenrückblick KW 27


Meine Woche war ganz gut, denn das Knie gab halbwegs Ruhe. Zumindest meistens. Gegen Ende der Woche tat es aus unerklärlichen Gründen plötzlich einen Tag und eine Nacht lang weh, so dass ich nach etlichen Wochen mal wieder eine Schmerztablette genommen habe.

Besuch beim Orthopäden, der auch der Meinung ist, dass ich versuchen soll, die OP noch heraus zu zögern, solange es mir möglich ist. Es gab dort einen schönen Blick auf das Ullsteinhaus:

WP_20160706_11_11_27_Pro

Dank Schrittzähler und auszuhaltenden Schmerzen bin ich auch einiges gelaufen, gestern habe ich sogar zum ersten Mal die 7500-Schritte-Marke geknackt! Das ist für mich eine ganze Menge, meist liege ich noch deutlich darunter. Aber ich steigere mich allmählich.

Gut geklappt hat bisher auch mein Vorsatz, mich besser zu ernähren, was den netten Nebeneffekt hat, dass ich abnehme – worüber sich natürlich auch mein Knie sehr freut!

WP_20160703_11_56_30_Pro

Wir haben das schöne Wetter gestern genutzt, um einen Ausflug zu machen und uns in Potsdam und in Werder umzusehen. Zuerst sahen wir uns die russischen Holzhäuschen mit schönen Blumengärten in der Kolonie Alexandrowka an:

WP_20160709_13_57_47_Pro

WP_20160709_14_04_41_Pro

Im Schlosspark von Sans Soucis liegt der “Alte Fritz” neben seinen Hunden  begraben. Besucher legen gerne Kartoffeln auf seine Grabstätte, weil deren Einführung in Europa ihm zu verdanken ist:

WP_20160709_14_45_31_Pro

Nebenan die mit Efeu bewachsene Holländische Mühle, in der auch heute noch gemahlen wird:

WP_20160709_14_23_27_Pro

Anschließend fuhren wir zum Kloster Lehnin und machten Rast in dessen idyllischem Kräutergarten mit Quitten- und Minzschorle – sehr lecker!

WP_20160709_16_54_08_Pro

WP_20160709_16_55_03_Pro

Zum Schluss sahen wir uns noch in der Inselstadt Werder um und aßen am Marktplatz  wunderbaren, mit Kräutern gefüllten Bachsaibling und köstliches Apfelschwein (das ist ein freilaufendes Schwein, das sich sehr gerne von Äpfeln ernährt, sagte die Speisekarte). Beides schmeckte ganz hervorragend!

WP_20160709_18_05_03_Pro

Dazu wehte an diesem schönen Sommerabend ein angenehm laues Lüftchen …… perfekt!

Mit diesen Bildern meiner Woche geht es jetzt rüber zum Samstagsplausch bei Andrea karminrot

Advertisements

Über grenzgebiete

Ich bin vor Anfang 2011 von Berlin nach Bayern gezogen und noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Update: so allmählich ruckelt es sich hier ein ...... und gefällt mir immer besser! Gelegentliches Heimweh nach Berlin inclusive. Update II: seit Dezember 2015 lebe ich wieder in Berlin......das Heimweh war stärker.....
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wochenrückblick KW 27

  1. Andrea Karminrot schreibt:

    Nach Potsdam sollte ich auch mal wieder fahren. Wenn man sich gesünder ernährt, hat es meistens den Nebeneffekt, dass man abnimmt. Die ganzen versteckten Zucker machen uns einfach zu träge.
    Warum du nur nicht bei mir kommentieren kannst, ist mir schleierhaft.
    Liebe Grüße
    Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s