Archiv der Kategorie: Uncategorized

Wochenrückblick KW 30 oder: Balsam für die Seele


Eine tolle Woche! Lieber Besuch, obendrein Geburtstag und um diesen gebührend zu feiern, wurde ich mit einer Übernachtung in der Spreewaldtherme beschenkt – wow! Die zwei Tage dort fühlten sich an wie eine Woche, und genauso gut erholt fühle ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wochenrückblick KW 28


Eine gemischte Woche liegt hinter mir. Pünktlich zum Wetterwechsel into kühl und regnerisch veränderte sich auch mein Schmerzlevel. Leider ins Negative. Da kann ich mich ja für den Herbst schon mal warm anziehen ….. es wäre wirklich gut, das zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

12 von 12 im Juli


Nach Ewigkeiten mache ich mal wieder beim 12 von 12 mit. An meinem 12. habe ich … Griechischen Joghurt mit Kirschmarmelade gefrühstückt … mich an die verschlafene Katze herangepirscht … und ihr beherzt die Krallen gestutzt … Wäsche gewaschen … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Wochenrückblick KW 27


Meine Woche war ganz gut, denn das Knie gab halbwegs Ruhe. Zumindest meistens. Gegen Ende der Woche tat es aus unerklärlichen Gründen plötzlich einen Tag und eine Nacht lang weh, so dass ich nach etlichen Wochen mal wieder eine Schmerztablette … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Wochenrückblick KW 26


Erstmal frühstücken. Griechischer Joghurt mit Vanillezucker und noch ein bisschen Extra-Vanille obendrauf, von der Morgensonne beschienen: Die vergangene Woche verging überwiegend mit Aufräumen und einiges lange–vor-mir-Hergeschobenes erledigen. Das war, so dröge es auch klingt, sehr befriedigend! Ich hatte mir eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

MRT


Ich habs geschafft! War nicht toll, ich hatte auch die ganzen 15 Minuten saumäßiges Herzklopfen, aber ich habs geschafft. 17 Jahre nach dem Alptraum in der geschlossenen Röhre, danach alle möglichen Situationen, die stark klaustrophobische Gefühle in mir auslösten (darunter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Nachbarschaftshilfe


Die bekam ich gestern Nachmittag tatsächlich noch und bekam dank tatkräftiger Unterstützung mein Auto wieder in Gang! Ich hab mich so gefreut! Momentan nutze ich das Auto nicht sehr oft, aber ich brauche es zum Beispiel fürs Einkaufen, da ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Wochenrückblick KW 24


Aufschub gibt es gerade für die Knie-OP. Es geht etwas besser, zwar nicht ganz schmerzfrei, aber auszuhalten ohne größere Not. Vor allem ohne Schmerzmittel. Wenn es so bleibt, oder sogar noch einen Tick besser wird, würde mich das sehr freuen! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Samstag


In der vergangenen Woche war ich ziemlich aktiv, was auch mein Schrittzähler vom Donnerstag beweist: Mit schmerzendem Knie war ich abends erstaunt, trotzdem so viel gelaufen zu sein! Der Anlass war die bestandene Prüfung meines Sohnes an der IHK, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Long time no see


Es ist wirklich ewig her, seit ich hier zuletzt etwas veröffentlich habe. Es gab nichts zu berichten außer eher bescheidenen Nachrichten. Die wollte ich nicht auch noch hinausposaunen und wiederkäuen, es reichte mir auch so schon. Es hat sich jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Pendeln


Zwischen Arzt, Arbeit und Schwimmbad pendelte ich durch die vergangene Woche. Dazu kam auch ein Abstecher ins Sanitätshaus, wo ich schon nach 2 Wochen meine Orthese abholen konnte. Die kann ich nach einigem Hin und Her inzwischen halbwegs leicht  anziehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Blumen und Gemüse


…. diesmal an ungewöhnlichen Orten: Gemüse trage ich in Form von Kohlwickeln momentan gerne mal auf dem Knie mit mir herum: Die sollen Schmerzen und Entzündungen den Garaus machen. Es hilft tatsächlich, wenigstens ein bisschen. Unter dem grauen Berliner Regenhimmels, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Alltag


Der kehrt hier allmählich ein. Ich weiß jetzt, an welchem Ende der U-Bahn ich einsteigen muss, um den kürzesten Weg beim Um- und Aussteigen zu haben, muss nicht mehr darüber nachdenken, wo ich unterwegs zum Bus abbiegen muss und falle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Erinnerungen


Meine Güte, wie rasant schnell da mal so eben schlappe 36 Jahre durch viele, viele Erinnerungen an längst vergessene Zeiten zur Gegenwart zusammenschnurren! Es brauchte dafür nur eine Anfrage an mich bei f*b*, ob ich vielleicht diejenige wäre, die damals, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Berlin, die Zweite


Ich bin wieder zurück, und trotzdem ist vieles hier ziemlich neu für mich oder fühlt sich wenigstens so an. Ich ertappe mich öfter mal bei Vergleichen mit Bayern …… bei der Masse der Graffitis, dem achtlosen Umgang mit Müll auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Home sweet home


Weihnachten zuhause, dieses Jahr noch einen Tick mehr als im letzten Jahr, nämlich wieder in Berlin. Ich bin zwar immer noch nicht richtig fit, aber doch um Längen besser dran als vor einem Jahr, kurz nach der OP. Dagegen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Zwischenzeit


In dieser bin ich umgezogen. Was so lapidar klingt, war gemessen an meinem nachklingenden heftigen Muskelkater ein Mammutprojekt. Es ging auch alles in rasantem Tempo vonstatten: Mitte November in Berlin die neue Wohnung und auch gleich noch Arbeit gefunden, dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Lichtblick


Manchmal überkommt mich leichte Panik, denn der Umzugstermin steht noch nicht fest und die Schlüsselübergabe und Wohnungsabnahme auch nicht……..wird schon klappen, ist das Mantra dieser Wochen. Immerhin habe ich einen Nachmieter gefunden, das ist ja schon einmal was. jetzt heißt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Schnieke


….. ja, auf das vergangene Wochenende trifft dieser Ur-Berliner Ausdruck wirklich zu: grausliges Wetter mit kaltem Ostwind und Regen, aber ansonsten schien in jeder Hinsicht die Sonne: Wohnung gefunden UND neuen Job bekommen! Ich lief die ersten Tage nach der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Novembersonne


So sah es heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit aus: Und auf der anderen Seite so: Unterhalb der Wolkenwand kann man sogar ganz zart die Silhouette der Alpen sehen. Herrlich klare Luft gab es dazu, die Sonne blendete wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Weg zur Arbeit


Das ist er: So idyllisch ist er, gerade jetzt im Herbst, mit morgendlichem Dunst über den Feldern, goldenen Sonnenstrahlen und restlichem Morgenrot. Ich empfinde es als Abschiedsvorstellung und nehme alles Schöne nochmal in mich auf, denn DAS werde ich sicherlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mohamed


Gestern am späten Abend sah ich noch kurz die aktuellen Nachrichten und erfuhr zu meinem Entsetzen, dass der 4jährige Mohamed, der am 1. Oktober vom Gelände des Lageso in Berlin spurlos verschwand, von dem Mann der ihn von dort entführte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Sonnenlücke


Die haben wir heute im ansonsten grau-trüben Einerlei erwischt, und für einen Ausflug nach Freising in die Sichtgärten genutzt:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Apfeltarte


Nach Ilses Anregung knetete ich einen Mürbeteig, bestrich ihn mit Quittenmus und bedeckte ihn hochkant mit säuerlichen Äpfeln ……. köstlich! Für jeden gab es  4 Stück, weil sie so flach war. Der Geschmack war es nicht, und das ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Avanti!


Bewegung ist das Zauberwort. Na, wer hätte das gedacht! Wie ich es auch drehe und wende, darauf läuft es hinaus. Zustandsbeschreibungen gab und gibt es zuhauf, was aber (logisch!) bisher rein gar nichts an der bestehenden Situation änderte. Es braucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar